Schriftgröße verändern

Kontakt

Kathrin Albrecht
Kathrin Albrecht
Tiroler Ring 290
24147 Kiel
Tel.: 0431 7858915
Fax: 0431 7858635
kh.tiroler-ring (at) awo-kiel (dot) de

Kinderhaus Tiroler Ring
in Elmschenhagen

Profil
 

Seit Januar 1995 bereichert unser Kinderhaus das Erziehungs- , Bildungs– und Betreuungsangebot für Kinder und Schulkinder im Stadtteil Elmschenhagen. 121 Kinder im Alter von 1 – 12 Jahren verbringen ihren erlebnisreichen Tag im unserem offenen Großraum Kinderhaus. Hier haben sie vielfältige Möglichkeiten, ihren Wünschen nach Spiel, Bewegung, Wissenserwerb, Kreativität, Erlangen sozialer Kompetenzen und Ruhe nachzugehen. Neben dem Großraum als multifunktionalem Raum, unserem naturnahem Außengelände und dem Stadtteil finden die Kinder Entwicklungsanreize der besonderen Art in unseren Werkstätten und Funktionsräumen.

Wir verstehen uns als Ort für Kinder, welcher deren Lebenswelt auch außerhalb der Einrichtung durch Haus-, Theater-, Museums– oder Konzertbesuche mit einbezieht und durch die gute Kooperation mit den Grundschulen eine besondere Form der schulischen Vorbereitung bietet. Innerhalb des Stadtteiles sind wir durch unsere zusätzlichen Angebote wie der Anbindung von zwei Tagesmüttern oder unserer Spiele Insel zu einem festen Familienzentrum für Groß und Klein geworden.

Versuch ist Bildung und Spiel ist Wissenschaft!

In unserer pädagogischen Arbeit orientieren wir uns am „Offenen Konzept“, welches auf die Situation der Kinder eingeht, großen Wert auf die Selbstbestimmung legt und die Partizipation der Kinder in den Vordergrund stellt. Unser offenes Konzept gibt den Kindern vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und spezielle Anreize unter Einbezug der Bildungsleitlinien. Nach unserer morgendlichen Bringzeit (bis 9.00 Uhr) treffen sich alle Kinder und Kollegen/innen der Einrichtung in unserem Großraum zur morgendlichen Treppe, wo wir gemeinsam singen, spielen, oder feiern. Hier stellen die Kollegen/innen den Kindern die täglichen Angebote oder laufenden Projekte vor. So haben die Kinder täglich die Möglichkeit sich zwischen den unterschiedlichsten Angeboten ein Thema ihrer Wahl auszusuchen und sich zu spezialisieren und nach Bedarf auch das Angebot zu wechseln.

In unseren Werkstätten Atelier und Forscherraum bieten ausgebildete Kollegen/innen die Möglichkeit des Lernens und Vertiefens der Naturwissenschaften, der mathematischen und technischen Bildung oder auch der Auseinandersetzung mit der eigenen Fantasie und Kreativität. Einmal täglich treffen sich die Kinder in ihren Dialoggruppen, um sich über ihren Tag innerhalb der Einrichtung mit ihren Freunden und Bezugspersonen auszutauschen. Die von den Kindern ausgesuchten Aktivitäten der Kinder werden in den jeweiligen Gruppenbüchern festgehalten. Auch am Nachmittag legen wir großen Wert auf das Freispiel. Wir sind bemüht, täglich unser großzügiges Außengelände zu nutzen und den Kindern umfangreiche, naturnahe Angebote zu gestalten.