Schriftgröße verändern

Kontakt

Reinhild Gotsch
Steinmarderweg 6
24143 Kiel
Tel.: 0431 77570-27
Fax: 0431 77570-63
kh.steinmarderweg (at) awo-kiel (dot) de

Projekte und Angebote

Bei der Auswahl der Projekte orientieren wir uns nach den Bedürfnissen der Kinder und deren Lebenssituation. Folgende ständige Projekte laufen z. Zt. im Kinderhaus:


•    Fußballprojekt
Einmal wöchentlich trainieren Kinder mit einem ehrenamtlichen Vereinstrainer sowie mit dem zuständigen Erzieher in der Turnhalle der Kaiserstraße.
Hier geht es darum, Freude am Spiel und Bewegung zu wecken, Bewegungsabläufe zu trainieren, Fußballspielen zu lernen, Regeln einzuhalten, ein Mannschaftsgefühl zu entwickeln. Mindestens einmal jährlich treten unsere Kinder gegen andere Mannschaften an.


•    Büchereiprojekt

Durch das in Kooperation mit der Stadtteilbücherei durchgeführte Projekt „Lesen macht stark“ ist eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Stadtteilbücherei entstanden.  Einmal wöchentlich besucht eine Kindergruppe die Stadtteilbücherei um am Bilderbuchkino teilzunehmen, Bücher auszuleihen oder an anderen Projekten teilzunehmen.


•    Theaterprojekt
Viele unserer Kinder spielen gern Theater. Hierbei schlüpfen sie in andere Rollen, verkleiden sich, lernen vor Anderen zu sprechen und  erlangen Selbstbewusstsein.


•    Schulprojekt
Für die 5 – 6-jährigen Kinder findet regelmäßig altershomogen ein Schulprojekt zur Vorbereitung auf die Schule statt. Die Kinder setzen sich in einzelnen aufeinanderfolgenden Projekten spielerisch mit ihrer zukünftigen Situation auseinander und werden somit auf die nächste Bildungseinrichtung ganzheitlich gut vorbereitet.

•    Yoga
Morgens trifft sich eine kleine Kindergruppe regelmäßig  im Spielezimmer um gemeinsam Yogaübungen  zu machen. Die Bildungsschwerpunkte liegen hier bei Körperwahrnehmung, Konzentration und Bewegungsübungen.


•    Sprach- Kitas
Unser Kinderhaus nimmt an dem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Modellprojekt „Sprach- Kitas“ teil. Hier werden  folgende Schwerpunktbereiche durchgeführt.
-    Alltagsintegrierte sprachliche Bildung
-    Zusammenarbeit mit den Familien
-    Inklusive Pädagogik