Schriftgröße verändern

Kontakt

Susanne Lohmar
Susanne Lohmar
Preetzer Straße 33
24143 Kiel
Tel.: 0431 7396043
Fax: 0431 7054030
maedchen-und-frauentreff (at) awo-kiel (dot) de

Deutschunterricht für Migrantinnen

 

Viele Migrantinnen kommen nach Deutschland und können weder lesen noch schreiben, sind also Analphabetinnen oder haben nur geringen Kenntnisse des Lesens und Schreibens. Ohne die deutsche Sprache können sie sich hier kaum zurecht finden. Sie wissen nicht, welche Hilfeangebote ihnen zur Verfügung stehen, sie können ihren Kindern bei den Schulaufgaben nicht helfen und bleiben häufig isoliert oder allein auf die Hilfe ihres Mannes angewiesen. Im Mädchentreff hat sich eine Gruppe von Migrantinnen zusammengefunden, die diese Situation für sich ändern möchte. Die Frauen wollen nicht nur Deutsch lernen, sondern auch Lesen lernen. Es handelt sich dabei also um eine Alphabetisierung auf Deutsch.

Ehrenamtliche übernehmen bei uns folgende Aufgaben:

  • Regelmäßigen Unterricht einer kleinen Gruppe von Migrantinnen
  • Systematischen Aufbau des Sprach- und Lesenlernens
  • Durchführung von monatlichen Frühstückstreffs

Aktuell suchen wir:

Interessentinnen, die sicher im Umgang mit der deutschen Sprache sind und die Freude am Umgang mit ausländischen Mitbürgerinnen haben. In diesem Kurs können Grundkenntnisse vermittelt werden. Das sollte mit viel Geduld und Feingefühl geschehen.

Wir wünschen uns von ihnen:

  • Sichere deutsche Sprachkenntnisse
  • Pädagogische Grundkenntnisse im Unterrichten
  • Die Bereitschaft, auch mit sehr kleinen Fortschritten zufrieden zu sein
  • Viel Geduld und Ausdauer in der Vermittlung der Sprache und des Lesens und Schreibens

Sie bekommen dafür:

  • Versicherungsschutz
  • Guten Erfahrungsaustausch
  • Fachkundige Unterstützung
  • Ein tolles Team
  • Einführung in Sitten, Gebräuche und unbekannte kulinarische Genüsse fremder Länder

Treffpunkt für Mädchen und Frauen

Preetzer Straße 33
24143 Kiel
Tel.: 0431 7396043
Fax: 0431 7054030
maedchen-und-frauentreff (at) awo-kiel (dot) de

Leitung: Susanne Lohmar